Missionskreis Kaffee – mehr erfahren »

Missionskreis in Schömberg

Grüß Gott: Über diese Webseiten möchten wir einen kleinen Einblick in viele wertvolle Begegnungen mit unseren Schwestern und Brüdern in Tansania, Togo, Nigeria und Indien geben, die wir dank des großen Rückhalts in unseren Kirchengemeinden nachhaltig unterstützen können.

  • Grundsätze unserer Missionsarbeit

    Für die Unterstützung von Missionsprojekten sind uns folgende Punkte sehr wichtig:

    • Förderung von Missionsprojekten im Sinne einer christlich geprägten Weltkirche
    • Förderung nachhaltiger Projekte
    • Hilfe zur Selbsthilfe geben
    • direkte Partnerschaft mit Kontaktpersonen vor Ort


    Die Missionsarbeit finanzieren wir durch:

    • Haushaltsmittel der Kirchengemeinde Schömberg
    • Kollekten im Rahmen von Missionsgottesdiensten, mitgestaltet durch den von uns initierten Projektchor mit Instrumentalgruppe
    • Verkauf von Eine Welt Waren
    • Eingesparte Haushaltsmittel für Dienste in der Kirchengemeinde
    • Spenden
    • Selbstgemachte Backwaren und Bastelarbeiten durch eine Gruppe Schömberger Frauen


    sowie durch diverse Veranstaltungen wie:

    • Informationsveranstaltungen zur Vorstellung von Projekten die wir unterstützen
    • Kaffee- und Kuchennachmittage
    • Fastenessen in der Stauseehalle
    • Organisation von Kirchenkonzerten
  • Vorschau / Aktuelles

    Liebe Missionsfreunde,

    Sängerinnen und Sänger sind immer herzlich willkommen, auch jene, die schon lange nicht mehr mitgesungen haben. Jede Stimme zählt! Wortwörtlich!


    SAVE THE DÄTLE
    Wir gestalten den gemeinsamen Missionstag für die Seelsorgeeinheit „Oberes Schlichemtal“ am 14.7.2024 auf dem Palmbühl und können die Kollekte und die Einnahmen an diesem Tag für unser Herzensprojekt „Mobile Klinik“ in Litembo verwenden.
    Wie Ihr alle wisst, liegt uns das Krankenhaus im südlichen Hochland von Tansania, besonders auch weil wir unseren Kaffee von dort beziehen, sehr am Herzen. Die Ärzte und Pflegekräfte versorgen mit ihren Fahrten eine großflächige unwegsame Gebirgsregion, wo die Menschen sonst keine medizinische Versorgung erhalten.
    Der Tag soll wieder mit einem Gottesdienst starten, den wir mit dem Missionschor begleiten möchten.
    Die Liedauswahl soll bewusst auch aus dem Gotteslob erfolgen.
    Anschließend hoffen wir wieder auf „Festtagswetter“, damit wir im Freien bei Maultaschen und Kaffee/Kuchen zusammensitzen können.
    Der Missionssonntag rückt näher und zur gemeinsamen Einstimmung möchten wir Euch die Probentermine mitteilen:
    Probeort: Proberaum vom Liederkranz in der „Alten Schule“
    Probenbeginn: 20 Uhr
    Probentermine:
    Mittwoch, 26.6.2024
    Mittwoch, 3.7.2024
    Montag, 8.7.2024
    Hauptprobe, Freitag 12.7.2024 auf dem Palmbühl
    Wie immer sind alle herzlich eingeladen. Mitsingen kann (fast) jeder .
    Die Lieder sind bekannt und wir hoffen, dass viele von Euch uns unterstützen. Die Liedtexte schicken wir Euch rechtzeitig zu.
    Falls Ihr Fragen habt, einfach bei uns melden… so wie immer!

     

    Missionstag 2024_Palmbühl_V2_neu

    ____________________________________________________________________________________________________________________________

    Rückfragen zu unseren Projekten beantworten wir sehr gerne!

     

    Herzliche Grüße

    Roland, Anette, Martina, Manfred, Andrea, Frank — Euer Missionskreis Schömberg

  • Projekte / Maßnahmen / Veranstaltungen

    Die Übersicht finden Sie hier

     

  • Kontakt

    Interesse geweckt?

    Wir freuen uns immer über Menschen, die uns unterstützen möchten. Ob aktiv in der Zusammenarbeit, bei unseren Veranstaltungen, als Unterstützer oder als Spender.Jede Hilfe kommt unseren Projekten uneingeschränkt zugute. Über die Kirchenpflege St. Peter und Paul sind wir in der Lage, die steuerlichen Voraussetzungen über die Ordnungsmäßigkeit von Spendenbescheinigungen zu erfüllen.

    Die Mitglieder des Missionskreises erreichen Sie:

    per E-Mail: missionskreis@stadtkirche-schoemberg.de

    oder telefonisch:

    Heinzler, Martina und Manfred
    Tel.07427/6251

    Ibach, Andrea
    Tel. 07427/931 230

    Effinger, Frank
    Tel. 07427/8297

    Schwenk, Anette und Roland
    Tel.07427/8030

  • Gründung

    Die Gründung des Missionskreises in Schömberg

    Bereits seit 2003 gab es immer wieder Versuche, mit verschiedenen Gemeinden und Pfarrern, meist in Afrika, Kontakt aufzunehmen und Projekte zu initiieren.

    Auf Grund sehr großer Kommunikationsprobleme bleib es oft bei spärlichen Rückmeldungen aus den angeschriebenen Gemeinden.

    Dies hatte sich schlagartig geändert, als wir über die Kirchengemeinde Frommern – Rosswangen den Kontakt zu Pfarrer Thomas Bilingi, einem afrikanischen „Weißen Vater“ in Tansania knüpften konnten.

    Der Missionskreis von dort unterstützte schon seit vielen Jahren Pfarrer Bilingi bei verschiedenen Projekten in Tansania. Als dieser jedoch im Jahr 2007 mit seelsorgerlichen Betreuung einer neuen Gemeinde beauftragt wurde, hat sich der Missionskreis aus Frommern – Rosswangen entschlossen, die Missionspartnerschaft mit der bisherigen Gemeinde von Pfarrer Bilingi fortzusetzen.

    Auf dem bestehenden Kontakt aufbauend, kam der Gedanke auf, ob nicht Mitglieder der Kirchengemeinde Schömberg Pfarrer Bilingi in seiner neuen Gemeinde unterstützen wollen.

    Im September 2007 bot sich die Gelegenheit, Pfarrer Bilingi bei einem Besuch auf dem Palmbühl kennen zu lernen.

    Begeistert von dieser Möglichkeit, den charismatischen und umtriebigen Pfarrer unterstützen zu können, haben sich Mitglieder der Kirchengemeinde und des Kirchengemeinderates in Schömberg entschlossen, einen Missionskreis zu gründen.

    Im Februar 2008 wurde ein offizieller Antrag auf Gründung eines Missionskreises in der Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Schömberg zugestellt. Durch den Beschluss des Kirchengemeinderats konnte der Ausschuss offiziell seine Arbeit aufnehmen.

    Die Gründungsmitglieder des Missionskreises waren:
    Martina Heinzler
    Manfred Heinzler
    Maria Hohn
    Andreas Hohn
    Anette Schwenk
    Roland Schwenk

  • Spendennachweise und Kontoverbindung

    Spendennachweise

    Es ist uns wichtig, dass unsere Spender jederzeit einen aktuellen Überblick über die von uns getätigten Spenden haben. Deshalb werden wir regelmäßig an dieser Stelle die Spendenbeträge auflisten.

    Im vergangen Jahr haben wir wieder viele Maßnahmen unterstützen können, über die wir in der nachfolgenden Tabelle berichten.

    Allen unserer Unterstützern ein herzliches Vergelt´s Gott für die Spenden, das Mitsingen und die tatkräftige Hilfe


    Kontoverbindung und Spendenquittung

    Gerne können Sie direkt auf unser Konto

    Kath. Kirchengemeinde Seelsorgeeinheit Oberes Schlichemtal

    Konto-Nr. 55355092, BLZ 65351260

    IBAN: DE51 6535 1260 0055 3550 92

    spenden.

    Bitte geben Sie beim Verwendungszweck den Missionskreis St. Peter und Paul an.

    Sie unterstützen uns zweckgebunden, wenn Sie beim Verwendungszweck ein bestimmtes Projekt angeben, oder ohne Zweckbestimmung unsere Arbeit ganz allgemein.

    Sie erhalten bei Spenden über € 300,– automatisch eine Spendenquittung von der Kirchenpflege. Bitte geben Sie hierzu im Verwendungszweck Ihre Adresse an.

    Bei kleineren Spenden reicht es aus, wenn Sie entweder die Buchungsbestätigung der Bank oder den Kontoauszug oder den Lastschrifteinzugsbeleg oder den PC Ausdruck bei Online Banking Ihrer Steuererklärung beifügen. Mit diesem vereinfachten Zuwendungsnachweis werden Spenden unter € 300,– vom Finanzamt ebenfalls als Sonderausgaben anerkannt.