« zurück

Woche gegen die Armut Teilen schmeckt beiden

Der 17. Oktober ist der „internationale Tag zur Beseitigung der Armut“. Auch bei uns in Balingen, Geislingen, Ebingen, … in allen Orten des Zollernalbkreises gibt es Menschen, die arm sind. In Deutschland muss niemand hungern, aber wer arm ist, der ist von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben weitgehend ausgeschlossen.

Die beiden Tafelläden in Ebingen und Balingen ermöglichen es Menschen mit kleinem Geldbeutel für wenig Geld gute Lebensmittel zu kaufen. Das Katholische Dekanat Balingen und die Kirchengemeinden unterstützen die Tafelläden. Im Rahmen des Prozesses „Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten (KiamO)“ fordert Bischof Gebhard Fürst uns Christen auf, mit denen zu teilen, die weniger haben als wir, denen es nicht so gut geht. Wir laden Sie daher ein, sich an der Sammelaktion „Teilen schmeckt beiden“ zu beteiligen.

Und so geht es: Am 22. Oktober 2017 werden nach dem Gottesdienst Papiertüten verteilt. Ihre gefüllte Tüte können Sie bis Mittwoch, Allerheiligen 01.11.  in der Kirche am dafür vorgesehenen Spendenplatz abstellen.

Einen besonderen Bedarf haben die Tafelläden bei haltbaren Lebensmittel (Nudeln, Milch, Kaffee, Reis, Marmelade, … und Dingen des täglichen Bedarfs (Zahnbürsten, Zahnpasta, Duschgel, …). Bitte spenden Sie keine Seife und keine frischen Lebensmittel, die leicht verderblich sind oder gekühlt werden müssen.
Ein herzliches Vergelt´s Gott im Voraus!

 


zur News-Übersicht